Freue mich auf eure Einträge in das Gästebuch

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 18.207.137.4.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
15 Einträge
Jagdmusikfreunde Albuch-Ostalb Jagdmusikfreunde Albuch-Ostalb schrieb am 23. September 2019:
Lieber Karl, vielen Dank für die letzten beiden tollen Tage, zum einen der grandiose Schinken-Workshop, bei dem wir vieles für die Herstellung zu Hause mitnehmen konnten, nicht zu vergessen der gelungene Tagesabschluss auf der Hütte und zum anderen der interessante Rundgang durch Euer Revier, bei dem wir spannende Einblicke in die Bewirtschaftung eines Reviers im Hochgebirge bekommen haben. Wir sehen uns nächstes Jahr dann zum Thema Salami! Bis dahin, viele Grüße und Waidmannsheil. Deine Jagdmusikfreunde Albuch-Ostalb
Sabine Sabine aus Ottobrunn schrieb am 23. August 2019:
Am 14. Mai war es war es soweit…die Jagdreise Richtung Nambia ging endlich los. Dank der guten Anleitung durch Karl, wusste jeder was auf ihn zukommt. Auch die Gruppe, mit der man demnächst 10 Tage reisen und jagen würde, stand bereits im Vorfeld fest. "Fremdeln" musste deshalb auch keiner mehr, wir kannten uns inzwischen alle durch die regelmäßigen von Karl organisierten Treffen. Insgesamt waren wir eine sehr nette kleine Gruppe von 6 Personen, die nun zusammen nach Nambia reiste. Die Unterkunft vor Ort war einfach nur Klasse, die Panorama Lodge „gehörte“ uns alleine. Auf einem Bergrücken gelegen und mit einem unendlichen Blick in die Savannenlandschaft. Gegessen wurde in einem schön, im Kolonialstil eingerichteten Hauptgebäude, wo man sich auch am Abend zum geselligen Beieinandersein traf, ratschte und die Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren ließ. Die Jagd war sehr gut organisiert. Gefahren wurde mit Jeeps in die Savanne. Von dort aus begann die Pirsch zusammen mit unserem erfahrenen Jagdführer. Mit Jagderfolg konnte bei fast jeder Pirsch gerechnet werden. Vielen Dank an dieser Stelle für die exzellente Jagdführung. Nach der Jagd traf man sich im Schlachthaus der Lodge um das erlegte Wild unter der Anleitung von Karl fachtechnisch zu verarbeiten. So entstanden mal ganz andere, aber durchaus sehr köstliche neue Fleischvarianten: z.B. Bratwürste aus Gnufleisch oder Roulade aus Oryxfleisch, die gemeinsam am Abend bei Barbecue gegessen wurden. Es hat Alles bestens gepasst Jagd, Unterkunft, Verpflegung, und sehr nette Gastgeber. Neben der Jagd blieb auch noch genügend Zeit das Land als „normaler Tourist“ zu erkunden. Das brachte zusätzliche eine wunderbare und erlebnisreiche Abwechslung und schweißte die Gruppe zusammen. Insgesamt eine tolle Jagdreise. Ein ganz großes Lob an Karl , der die Reise vorbereitet hat und während der ganzen Zeit als Coach und Jagdbuddy dabei war. Nun, nachdem mich der Alltag in Deutschland wieder eingeholt hat, denke ich gerne an die unvergesslichen Tage in Namibia zurück. Lieber Karl ein herzliches Dankeschön für Deine hervorragende Organisation und Rundum Betreuung. Es war eine sehr schöne Zeit, an die ich mich noch sehr lange erinnern werde. Und: ich bin gerne wieder dabei und hoffentlich die anderen auch...!
Patricia Patricia aus Haushausen schrieb am 8. Juli 2019:
Lieber Karl, auch wir, Kurt und Patricia, zählen zu den Glücklichen die mit Dir die Jagdreise im Mai 2019 nach Namibia mitmachen durften. Ich sage deswegen durften, weil diese Reise ein Traum für jeden Naturliebhaber und für Jäger ein einmaliges Jagderlebnis ist. Karl ist ein herzlicher Gastgeber, der durch seine sympathische Art und Kompetenz eine perfekte Organisation bietet, seien es die Treffen vorab in München mit den anderen Gästen, Flüge, Info´s. Man fühlt sich sicher und rundum gut betreut. Nicht nur die perfekte Location mitten im Busch von Namibia mit ihren zuvorkommenden Gastgebern,sondern auch alle anderen Ausflüge suchen ihresgleichen. Die Fleischworkshops begeistern nicht nur "eingefleischte" Hobbymetzger sondern auch Einsteiger auf diesem Gebiet. Sehr empfehlenswert. Ich persönlich war als Begleitperson eines Jägers dabei. Für mich neues Terrain. Die spannende Pirschjagd jedoch hat mich sehr beeindruckt und begeistert. Das Erlebnis und die Eindrücke dieser Reise werden uns noch lange begleiten und es wird bestimmt nicht unsere letzte mit Karl Schmid gewesen sein. In diesem Sinne lieber Karl nochmals Danke für Alles. Besser geht´s nicht.
Nils Demandt Nils Demandt aus München schrieb am 1. Juli 2019:
Ich weiß immer noch nicht alles, was Du weißt, aber ich lern jedes Mal was dazu... Danke dafür... Ich komm nochmal...
Thomas Thomas aus München schrieb am 24. Juni 2019:
Ich bin im Frühjahr 2019 mit Karl und 3 weiteren Jägern nach Namibia gefahren, und war begeistert. Eine Jagdreise nach Namibia ist für viele ein erstmaliges Erlebnis, und es soll dann möglichst ein Einmaliges werden. Diese Reise war es! Die Lodge ist traumhaft, mit herzlichen Wirten und tollen Berufsjägern. Das Revier bietet so ziemlich alles an Wild, was man in Namibia überhaupt antreffen kann, und noch einiges mehr. Gejagt wird ausschließlich auf der Pirsch, was jeden Tag zu einem einmaligen Erlebnis macht. Aber der wahre Mehrwert und der Grund, aus dem ich mir diese Wunschreise tatsächlich erfüllt habe, ist die Betreuung durch Karl, für den ich hier eine Lanze brechen möchte! Karl ist ab der ersten Anmeldung immer erreichbar, liefert detaillierte Packlisten und Unterlagen zur Reise, und organisiert mehrere Treffen vorab, ganz entspannt in Biergarten-Atmosphäre, so dass keine Fragen offen bleiben. Der Zeitraum und mögliche Flüge werden vorgeschlagen, aber jeder bucht seinen Flug wie es ihm am besten passt. Also ist Verlängern für einen privaten Urlaub oder Verkürzen bei Zeitmangel i.d.R. kein Problem. Partner oder Kinder mitnehmen ist selbstredend kein Problem. Vor Ort begleitet er die Jäger auf der Pirsch, und organisiert auch eine kleinere oder größere Exkursion mit wunderbaren Programmpunkten durch Namibia, je nach verfügbarer Zeit (z.B. Swakopmund mit Robben&Delphine, Namib-Wüste und der Geheimtipp: der Kolonial-Kaffee in Hansa Hotel!). Mehrere Abschüsse sind im Preis bereits enthalten, wobei diese auf die eigenen Wünsche angepasst werden können. Jeden Abend gibt es Wildgerichte von den Wirten, und als Sahnehäubchen wird mindestens ein Stück Wild gemeinsam mit Karl zerlegt und "veredelt", ähnlich wie man es aus seinen Seminaren in Deutschland kennt, aber eben mit Springbock, Kudu oder Oryx - ein Genuss! Und die Preise sind immer transparent und absolut fair. Lieber Karl, ganz herzlichen Dank für diese schöne Reise!
Didi Didi aus Murnau schrieb am 6. Mai 2019:
Ein fantastisches Zerwirk-Seminar, ich bin immer noch total begeistert! Wie einfach und sauber es mit nur wenigen Schnitte geht. An den richtigen Stellen die Schneide angesetzt und alles geht auf einmal fast wie von selbst - und absolut sauber, egal ob Winter- oder Sommerhaar. Super, Top, Klasse! Danke Karl für alle Details und Kniffe, die Du uns gezeigt hast, ich werde *alle* beim nächsten Zerwirken anwenden. Echt grandios! Und dass wir mit Dir jederzeit noch über den Tellerrand hinaus blicken konnten und Tipps bekommen haben, machte den Tag einfach perfekt! Viele Grüße Didi
Brigitte und Thomas Rickler Brigitte und Thomas Rickler schrieb am 5. Mai 2019:
Wir haben nun schon drei Kurse bei Karl Schmid gebucht und es war immer sehr interessant und lehrreich. Gerade die Wildkurse bieten immer tolle Neuigkeiten und super Rezepte. Der Zerwirkkurs war sehr interessant für Jungjäger. Sehr zu empfehlen , vor allem die Techniken . Wir werden wieder buchen. Danke Karl
KlosterGut Schlehdorf KlosterGut Schlehdorf aus Schlehdorf schrieb am 15. Februar 2019:
Wir hatten Karl zu einem Fleischkundeworkshop bei uns eingeladen, denn da wir selber schlachten und vermarkten, wollen wir unsere Kunden besser beraten können. Der Workshop war einfach super, alle TeilnehmerInnen waren schlichtweg begeistert. Stimmen der TeilnehmerInnen: "Vielen Dank, dass wir gestern dabei sein durften! Es hat uns sehr beeindruckt wie der Karl ehrwürdig mit Fleisch umgeht und was er alles in der kurzen Zeit vermittelt." und "Das ist ja kein Metzger, das ist ja ein Künstler!" Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!
Nils Demandt Nils Demandt aus München schrieb am 30. November 2018:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich z.B. den Zerwirkkurs irgendwann nochmal machen werde. Der hat mir zwar jetzt schon einiges gebracht, aber das Kleinklein muss ich nochmal sehen. Schinken und Wurst waren auch Klasse (und es ist auch schon quasi alles weggefr…). Alles in allem sind die Kurse eine Runde Sache und ich denke, dass wir das im Verein immer wieder anbieten können. War total Klasse. Ich komme bestimmt nochmal 🙂
Birgit, Barbara, Werner und Gerhard Birgit, Barbara, Werner und Gerhard aus Seehausen schrieb am 19. August 2018:
Wir haben am 18.8. gemeinsam mit Herrn Schmid den Biobauernhof des Züchters der Riegseer Weideochsen Herrn Mayr besucht. Es ist faszinierend welche Arbeit, Sorgfalt und weitreichende Planung hinter dieser Aufzucht steht. Herr Mayr und Herr Schmid verstehen eindrucksvoll und spannend diese "Story" zu vermitteln. Das anschließende Steak ei der Biometzgerei hat hervorragend geschmeckt. Nicht minder interessant war dann anschließend wie Herr Schmid mehrere Teile eines Ochsen u.a. dry aged, zerlegte und uns die Besonderheiten des "Schweizer Schnitts" erklärte. Besonders die anschließende Warenkunde , z.B.: wie erkenne ich leicht abgehangenes (reifes) Fleisch war sehr informativ und hilfreich. Besonders imponierte uns der sorgfältige und respektvolle Umgang mit dem Fleisch. Das Seminar war jeden € wert. Danke
C.v.B. C.v.B. aus München schrieb am 12. August 2018:
Wir haben ein tolles Seminar im privaten Rahmen besucht. Es ist beeindruckend, mit welcher Passion und handwerklichem Können Karl den Teilnehmern die Materie nahebringt. Das eigenhändige Anfertigen von Wildwurst und die Erkenntnis, dass der Wildkörper so viel mehr zu bieten hat, als "nur" Rücken und Keule sind ein großer Gewinn für alle Jäger und anderweitig interessierte. Ganz herzlichen Dank dafür!
Heike & Andreas Heike & Andreas aus München schrieb am 7. August 2018:
Vielen Dank für das spannende und lehreiche Seminar. Das Ergebnis war sehr überzeugend - die Wurst war schneller weg, als dem Mann am Grill lieb sein konnte: Nur noch Probierstücke 😀 Wir freuen uns schon auf den Schinken! Viele Grüße aus München
Moritz von Laffert Moritz von Laffert aus München schrieb am 6. August 2018:
Nach inzwischen vier Seminaren, die ich bei Karl Schmid besucht habe, ist es Zeit, sich einmal ganz herzlich zu bedanken. Jahrelang habe ich nach jemandem gesucht, der mir sein Praxis-Wissen in Sachen Wildbret-Verarbeitung weitergibt. Karl macht dies auf eine eine einzigartig unterhaltsame, angenehme und präzise Weise und er hat vor Allem eine Passion für hochwertige Lebensmittel und gutes Essen.
Marco Kronawitter Marco Kronawitter aus Taufkirchen schrieb am 6. August 2018:
Ich durfte mit meinen Jungjägern vom MJV München die Workshops Zwerwirken von Wildpret, Wust- und Schinken selbst herstellen besuchen. Es waren sehr schöne und anschaulich gestaltete Workshops, bei denen wir sehr viel an Wissen mit nehmen konnten. Auch immer mit dem gewissen Aha Effekt. Sehr gefallen hat mir auch die Leidenschaft mit der Karl uns die Grundlagen, die Kunst der Widpretverarbeitung zur Herstellung von höchstwertigen Lebensmitteln nahe gebracht hat. Alles in allem eine sehr gelungene und runde Sache in einer angenehmen Atmosphäre. Da man ja nie auslernt, werde ich die Workshops ganz sicher wieder besuchen :)!
Franz Hartmann Franz Hartmann aus Ohlstadt schrieb am 6. Juli 2018:
Habe alle Workshops von Herrn Metzgermeister Schmid besucht. Kann Ich nur weiter empfehlen! Was Mir sehr gut gefallen hat! Das man in legere Runde Fleisch und Wurstwaren unter der akribischen Beaufsichtigung von Metzgermeister Karl Schmid herstellen durfte. Was mich sehr erstaunt hat! Wie man mit relativ geringen Aufwand bzw. Zubehör (Fleischwolf und Wurstfüller) hochwertige Fleisch und Wurstwaren herstellen kann.

Feedback

Vielen Dank dafür

Danke für die Teilnahme an einem meiner Workshops und Seminare. Ich möchte Sie bitten, sich kurz Zeit zu nehmen, mir mitzuteilen, wie Ihnen die jeweilige Veranstaltung gefallen hat. Ihr Feedback ist mir wichtig. Es hilft mir, künftige Inhalte und Verbesserungen besser auf Ihre Belange abzustimmen.